Menschen sitzen am Tisch für Geschäftsverhandlungen

Energieversorgung Inselsberg: 30 Jahre im Einsatz für Kunden und die Region

(vom 27.04.2021)

 

 

Pressemitteilung:
Energieversorgung Inselsberg: 30 Jahre im Einsatz für Kunden und die Region

 

Seit ihrer Gründung 1991 ist die Energieversorgung Inselsberg GmbH (EVI) für die Menschen in der Region von Waltershausen, Friedrichroda und Bad Tabarz im Einsatz. Egal ob Haushalte, Kommunen, Geschäftskunden oder Industriebetriebe: Zuverlässig versorgt die EVI ihre Kunden mit Strom, Erdgas und Wärme – und das bereits seit 30 Jahren.

„Im Lauf der Zeit haben wir uns immer wieder neuen Herausforderungen gestellt: Anfangs ging es vor allem darum, ein tragfähiges Geschäftsmodell zu etablieren und sich nach der Liberalisierung des deutschen Energiemarktes gegenüber der Konkurrenz zu behaupten. Bis heute sind weitere Herausforderungen hinzugekommen – beispielsweise die Energiewende mit der Integration von unzähligen Erzeugungsanlagen in die Netzinfrastruktur oder der Ausbau der Elektromobilität. Indem wir nachhaltige Energieerzeugungsanlagen errichten und Wallboxen installieren, stellen wir die Weichen für eine grünere Zukunft in unserer Region“, resümiert Sandra Fröhlich, Geschäftsführerin der EVI.

 
Investitionen in Höhe von 52 Millionen Euro

Damit eine zuverlässige Versorgung an 365 Tagen im Jahr gelingt, legt das regionale Energieunternehmen mit dem Sitz in Waltershausen besonders großen Wert auf eine hohe Versorgungssicherheit. „Wir haben im Laufe der Jahre insgesamt mehr als 52 Millionen Euro in die Modernisierung und Erneuerung unserer Netzinfrastruktur investiert.“, berichtet Fröhlich. Mit Erfolg, denn das Ergebnis dieser Anstrengungen kann sich sehen lassen: Die über 530 Kilometer langen Leitungen der Netzinfrastruktur bleiben weitestgehend störungsfrei. Im Jahr 2020 lag z. B. die Ausfallquote des Stromnetzes der EVI bei 48 Sekunden. Zum Vergleich: Im Bundesdurchschnitt fiel der Strom im vergangenen Jahr knapp 14 Minuten aus – und damit um das 17-fache mehr als im Netzgebiet der EVI.

 
EVI schafft Arbeitsplätze in der Region

„Die Bürgerinnen und Bürger in der Region werden von der Energieversorgung Inselsberg nun bereits seit 30 Jahren zuverlässig mit Energie versorgt. Für das Engagement und den Einsatz möchte ich mich als Aufsichtsratsvorsitzender der EVI bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ganz herzlich bedanken. Und ich möchte noch anmerken: Laut einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln bleiben Arbeitnehmer*innen in deutschen Unternehmen im Schnitt nur 9,7 Jahre bei ihrem Arbeitgeber. Bei der EVI sind es etwa 14 Jahre – das spricht für eine hohe Zufriedenheit.“, sagt Michael Brychcy, Bürgermeister von Waltershausen. Aktuell liegt die Beschäftigtenzahl der EVI bei 34. „Über die direkt bei der EVI beschäftigten Mitarbeiter hinaus sorgen wir in der Region für weitere 47 Arbeitsplätze“, erklärt Sandra Fröhlich. Wie das gelingt, erläutert der Bürgermeister von Friedrichroda, Thomas Klöppel, der ebenfalls im Aufsichtsrat der EVI sitzt: „Bei Investitionen erfolgt die Vergabe von Aufträgen, wenn möglich und wirtschaftlich sinnvoll, an regionale Unternehmen. Zusätzlich kurbeln Steuern und Abgaben der EVI das wirtschaftliche Leben in der Region weiter an.“ Die Folge: Jeder EVI-Arbeitsplatz ermöglichte über die Jahre 1,4 weitere Arbeitsplätze in der Region.

Auch andere Branchen in Waltershausen, Friedrichroda und Bad Tabarz profitieren von Handeln der EVI: Viele Menschen sind bei Marktpartnern, Zulieferern und Dienstleistern tätig und erfüllen Dienstleistungen im Auftrag der EVI. Insgesamt sind durchschnittlich 81 Arbeitsplätze auf die Geschäftstätigkeit der EVI zurückzuführen. Das ist ein starkes Argument für den lokalen Energieversorger.

Aber auch die Ausbildung der Fach- und Führungskräfte von morgen war dem lokalen Energiedienstleister von Beginn an wichtig. Mit dem Ausbildungsangebot in den Berufen Elektroniker/-in für Betriebstechnik und Industriekaufmann/-frau sorgte die EVI in den vergangenen Jahren dafür, dass 20 jungen Menschen der erfolgreiche Start ins Berufsleben gelang.

 
300 Projekte gefördert

Außerdem setzt sich das Unternehmen für eine starke und lebendige Gemeinschaft in der Region ein. „Wir haben rund 300 Projekte in den letzten 30 Jahren mit insgesamt etwa 500.000 Euro unterstützt,“ fasst Sandra Fröhlich das Engagement zusammen. Zu den Geförderten zählen in erster Linie soziale Projekte, kulturelle Veranstaltungen und Sportvereine. „Wer Kunde bei der EVI ist, trägt folglich zu einer lebenswerten und attraktiven Region bei und unterstützt die Menschen vor Ort“, sagt David Ortmann, Bürgermeister von Bad Tabarz, ebenfalls Mitglied im Aufsichtsrat: „Von jedem Euro, den die Kunden für die Leistung der EVI zahlen, verbleiben im Schnitt 20 Cent in der Region.“ Sandra Fröhlich, die seit nunmehr fast 12 Jahren die Geschäfte der EVI leitet, ergänzt: „Das alles wäre ohne die Treue und das Vertrauen unserer Kundinnen und Kunden nicht möglich. Dafür möchten wir uns bedanken.“

 
Die Zukunft gestalten

Auch für die Zukunft möchte die Energieversorgung Inselsberg GmbH die Region Waltershausen, Friedrichroda und Bad Tabarz weiter voranbringen und sich neuen Herausforderungen stellen. Mit einer modernen Infrastruktur und dem Ausbau erneuerbarer Energieerzeugungsanlagen nimmt sie relevante Themen wie die Digitalisierung und Nachhaltigkeit in Angriff. Die EVI ist nicht nur Energieversorger, sondern auch erfolgreicher Arbeitgeber, erfahrener Ausbilder, Mobilitätsexperte und Partner der Region. „Wir freuen uns auf viele weitere Jahre und darauf, dass die EVI mit daran arbeitet, unsere Region zukunftsstark zu gestalten. Und da die EVI auch weiterhin im Gegensatz zu anderen Energieversorgern direkt vor Ort sein wird, ist der Kundenservice bei allen Fragen und Sorgen rund um das Thema Energie für die Kunden erreichbar – persönlich, telefonisch und online.“, sagt Michael Brychcy.

 

Energieversorgung Inselsberg GmbH

Sandra Fröhlich
Geschäftsführerin

zurück

Anschrift

Kundenzentrum
Albrechtstraße 14
99880 Waltershausen

03622/ 9200-41
03622/ 9200-16

Kontakt
Kundenzentrum

03622/ 9200-41
kontakt@evi-energy.de

Servicezeiten:

Montag
08:30 - 12:00 Uhr u. 13:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
08:30 - 12:00 Uhr u. 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch
08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag
08:30 - 12:00 Uhr u. 13:00 - 16:00 Uhr
Freitag
08:30 - 13:00 Uhr

Störung
24-h Notdienst

So können Sie uns auf jeden Fall erreichen:

Erdgas 03622/ 9200-55
Strom 03622/ 9200-66
Fernwärme 03622/ 9200-77

Aktuelle Baumaßnahmen finden Sie hier

  • Friedrichroda, Schweizer Straße, Erneuerung von Strom- und Gasleitungen
  • Bad Tabarz, Hainstraße, Erneuerung von Gasleitungen und Strom-Hausanschlüssen